Unsere Leistungen

Wir begleiten Sie vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres. 

Während der Schwangerschaft

Vorsorgeuntersuchungen

In der Schwangerschaft werden in den ersten 32 Wochen 4-wöchige und ab der 32. SSW 2-wöchige Vorsorgen empfohlen.
Diese können von einem Gynäkologen/einer Gynäkologin oder einer Hebamme durchgefürt werden.
Es gibt ausreichend Zeit für Ihre Fragen, Geschwisterkinder können mitkommen und es gibt keine Wartezeiten.

Wenn Sie eine Vorsorge bei uns in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt bei unseren Hebammen Regine Sander oder Kerstin Fischer.

Geburtsvorbereitungskurse

Ein Geburtsvorbereitungskurs begleitet Sie durch einen Teil Ihrer Schwangerschaft.
Von der Krankenkasse werden 14 Stunden Geburtsvorbereitung für die Frau bezahlt. Partner tragen die Kosten selber.
Wir bieten verschiedene Kursformen an: nur für Frauen, für Frauen mit Partnertag, für Paare und ab dem 2. Kind.
In den Kursen werden die Themen Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach besprochen und es werden praktische Übungen ( z.B. Atemübungen, Wahrnehmungsübungen zum Thema Schmerzen und Entspannungsübungen ) angeleitet, die auf die körperliche Arbeit während der Geburt vorbereiten sollen. Auch der Austausch und Kontakt unter den Kursteilnehmer/innen soll Platz und Raum finden.

Diese Kurse leitet Regine Sander.

                               

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Ab der 37. SSW wird in der Praxis  "Geburtsvorbereitende Akupunktur" angeboten.
Diese unterstützende Maßnahme soll den Körper auf die Geburt vorbereiten und die Geburt erleichtern bzw verkürzen.
Die Kosten werden von der Krankenkasse nicht übernommen und betragen pro Termin 10.-€.
Die Akupunktur findet am Montag um 11:00 Uhr statt.

Bitte erfragen Sie vor Ihrem ersten Besuch unter 040/614808 bei Kerstin Fischer, ob die Akupunktur stattfindet. Während Urlaubszeiten und an Feiertagen fällt der Termin aus.


Nach der Geburt

Wochenbettbetreuung

Wir Hebammen sind Ihre Wegbegleiterinnen in den ersten Tagen, Wochen und Monaten nach der Geburt. Wir unterstützen Sie bei allen Fragen, Unsicherheiten und Problemen, die Ihnen vielleicht in dieser Zeit begegnen werden und kümmern uns um die medizinische Versorgung von Mutter und Kind.
Dazu kommen wir zu Ihnen nach Hause - das nennt man Wochenbettbetreuung.
Leider gibt es zu wenig Hebammen, die diese Leistung anbieten. Deshalb kümmern Sie sich bitte sobald wie möglich um eine "Wochenbetthebamme".

Hebammenhilfe, in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt, wird von der Krankenkasse übernommen.
Die Kassen übernehmen in den ersten 10 Tagen Besuche und Beratungen nach Bedarf und in den ersten 12 Wochen noch weitere 16 Besuche oder Beratungen.
Wenn in der Stillzeit oder in den ersten 8 Monaten Probleme auftauchen sollten, können Sie die Hebamme noch 8 mal kontaktieren.

In userer Praxis bieten Kerstin Fischer und Regine Sander Wochenbettbetreuungen an.

Rückbildungskurse

In diesem Kurs sollen nach und nach alle Muskelpartien, die sich während der Schangerschaft und Geburt verändert haben, wieder gekräftigt werden.
Der Fokus dieses Kurses liegt auf dem Beckenboden - unserer Körpermitte - die wichtig für unsere Körperhaltung ist.
Sie bekommen viele Übungen gezeigt, die auch zu Hause gut anwendbar sind. In diesen finden sich auch Elemente aus BBRP, Pilates und Yoga, die dazu führen sollen, dass sich Ihr Körper ganzheitlich regenerieren kann.

Die Rückbildungskurse in unserer Praxis umfassen 8 Termine a 1,25 Stunden, können mit der Krankenkasse abgerechnet werden und finden am Montag von 9:30-10:45 Uhr (mit Baby) oder von 19:00 - 20:15 Uhr (ohne Baby) statt.

Frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt kann mit einem Rückbildungskurs begonnen werden.

Bitte melden Sie sich für einen Rückbildungskurs direkt bei Kerstin Fischer an, sobald Ihr Baby auf der Welt ist!

PEKiP-Kurse

Die PEKiP-Gruppe trifft sich einmal wöchentlich bis Ihr Baby ca. ein Jahr alt ist.
Die wöchentlichen Treffen werden durch entwicklungsgerechte Spiel-und Bewegungsangebote strukturiert.Zusätzlich werden qualifizierte Informationen rund ums Baby angeboten.

Schwerpunkte sind:
-  das Kind in seiner individuellen Entwicklung unterstützen
-  Elter-Kind-Beziehung intensivieren
-  Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander fördern
-  Kontakte der Kinder untereinander ermöglichen

Bei Interesse an einem PEKiP-Kurs melden Sie sich bitte direkt bei Cornelia Himmeröder 

Offene Hebammen-Sprechstunde

Unsere offene Sprechstunde findet am Donnerstag von 16-18 Uhr in der Hebammenpraxis in Hamburg Barmbek statt.
Sie können ohne Termin vorbeikommen, müssen aber evtl. mit kurzen Wartezeiten rechnen.
Diese Sprechstunde ist für Fragen in der Schwangerschaft, im späten Wochenbett, in der Stillzeit oder im 1. Lebensjahr gedacht.

Hilfe im frühen Wochenbett können wir in der offenen Sprechstunde leider nicht anbieten.